ZUKUNFTS-BLICK

 

Integration ist keine Einbahnstrasse!  Die Corona-Krise zeigt uns, dass der Blick auf Integration sich insofern verändern muss, als dass wir alle uns mit der Gestaltung von Zukunft nach der Pandemie beschäftigen müssen. Unser Blick auf unser individuelles Gesundheitsverhalten verändert sich. Unser Blick auf die Rücksichtnahme von besonderen Zielgruppen verändert sich. Unser Blick auf Herkunft und Nationalitäten verändert sich, da Corona die Menschheit betrifft. Unser Blick auf neue Lernformen und den Umgang mit der digitalen Welt verändert sich. Unser Blick auf das Angewiesen sein auf Andere verändert sich.

 

Wir müssen uns gemeinsam in die Zukunft integrieren. Das ist unser neuer Blick.

 

 In diesem Zusammenhang wollen wir Themenfelder bearbeiten, die uns als Sportvereine und als engagierte Bürger*innen bewegt. Nachfolgend ein kleiner Überblick.

 

 

Unser Sportanlagen werden umfassend umgestaltet, damit wir den Ansprüchen eines integrativen Sport- und Begegnungszentrums gerecht werden

 

Nach jahrelangen Planungen werden nun im Jahr 2020 die Sportanlagen an der Warbruckstrasse umfangreich umgebaut, erweitert und renoviert. Es entsteht ein neues Begegnungszentrum, neue Umkleidekabinen und Aufenthaltsräume sowie neue Kunstrasenplätze. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

 

 

Auch auf dem Gelände von SV Gelb-Weiss Hamborn  werden umfangreiche Infrastrukturverbesserungen vorgenommen. So werden zwei Umkleidekabinen neu gebaut sowie der Tennenplatz in einen Kunststoffrasenplatz umgewandelt. Die Umsetzung dieser Projekte soll im Jahr 2021 erfolgen.

Integratives Sport- und Begegnungszentrum Marxloh an der Warbruckstrasse

 

Adresse:

Warbruckstrasse 181,

47169 Duisburg-Marxloh

(siehe offiziell Adresse von MTV Union Hamborn e.V.)

 

Kooperationsprojekt der Vereine:

-  SV Gelb Weiß Hamborn e.V.

-  SV Rhenania Hamborn e.V.

-  FSV Duisburg e.V.

-  MTV Union Hamborn e.V.